PLANEN, BAUEN, RENOVIEREN

Es lohnt sich immer, sich für eine Immobilie nach Feng Shui – Kriterien zu entscheiden!

Nur wenige Hausbesitzer überlegen, ob das Objekt tatsächlich für sie geeignet ist – die Grundstückslage und Form, Umgebungseinflüsse u.v.m. spielen dabei eine wichtige Rolle.

Wenn alle Lebensbereiche dem Wohlstandsfaktor entsprechen und das Qi entsprechend fließen kann, erreichen wir ein Höchstmaß an Kraft und Wohlbefinden.

Im Feng Shui wirken das Aussen und das Innen immer auf den Menschen, denn diese Einflüsse bestimmen seine Rhythmen, seine Ablaufe und sein Wohlbefinden. Somit ist nachvollziehbar, dass z. B. beim Hausbau oder Projektkauf zuerst die Umgebung (Grundstückslage, -Form, Gefälle) genauestens betrachtet und vermessen wird (Formenschule) und danach die Gebäude- und Raumstrukturierung sehr detailliert erfolgt.

Genaue Kompassmessungen an bestimmten Punkten auf dem Grundstück und im Gebäude sind ausschlaggebend, damit exakte Berechnungen erfolgen können (Kompassschule).

Je nach Bebauungsplan können Sie den so gestalten, dass sowohl die Energieströme von außen als auch die persönlich stärkenden Himmelsrichtungen und Elemente dabei berücksichtigt werden.

Damit das Qi innen und außen optimal fließen kann, gibt hunderte Faktoren zu berücksichtigen.

Damit Harmonie im Raum entstehen kann, hier nur einige von vielen Fragen:

Wie ist der Gebäude-Grundriss, die Raumaufteilung und Nutzung? Wo können Eingänge, Türen und Fenster optimal platziert werden? Welche Materialien sind nachhaltig und sinnvoll? Wie werden Möblierung und Farben harmonisch und wirkungsvoll abgestimmt…

Die Außenanlage sollte mit der richtigen Platzierung von Zufahrten, Teichen, Wegen, Steinen oder Skulpturen richtig geplant werden, denn auch diese Faktoren  entscheiden über die Energiequalität im Gebäude.