SINNLICHER COMFORT.

OPTIMALER NUTZEN.

Jeder Mensch ist einzigartig – warum sollte Ihr Zuhause logischerweise nicht auch so sein?

Die Welt ist im Umbruch, und mit unserem Alltag verändert sich auch das Leben in unseren eigenen vier Wänden.

Was wäre, wenn es Räume geben würde, in denen das Leben und Arbeiten von Anfang an einfacher und schöner ist? Die  Welt verändert sich in einer rasanten Art und Weise, auch die Art und Weise, wie wir unsere Räume wahrnehmen, einrichten und nutzen.

Ganz gleich, ob Sie eine Einrichtungsberatung für Ihr ganzes Zuhause oder nur für ein einzelnes Zimmer benötigen, oder ob Sie Tipps für Dekorationen, Accessoires und mehr brauchen: Ich kann Ihnen helfen.

INTERIOR DESIGN ist frei von starren Richtlinien oder Raumlehren und wird Ihrem Budget entsprechen. Jedes Concept ist gut durchdacht, denn Ihre Räume sollen zu Ihnen passen, Ihnen den optimalen Nutzen bringen und gleichzeitig Ihren Lifestyle widerspiegeln.

Je mehr Persönlichkeit, Behaglichkeit aber auch Struktur in Ihren Räumen steckt, desto außergewöhnlicher und leichter leben und arbeiten Sie.

Und wenn Sie mehr über die Wirkung Ihrer Räume wissen wollen, können Sie mit Qi.concepte auch gerne noch tiefer einsteigen.

Vereinbaren Sie mit mir ein KOSTENLOSES Erstgespräch

LASSEN SIE SICH INSPIRIEREN

Gerade in der heutigen Zeit müssen sich viele Menschen neu orientieren oder fast alle Facetten des Alltags in ihren eigenen vier Wänden stemmen. Dennoch sollte ein Zuhause immer noch ein Ort der Ruhe, Entspannung und der Gemeinschaft bleiben.

Hier finden Sie Inspirationen und interessante Lösungen, die Ihnen mehr Flexibilität, Struktur, Nutzen und Behaglichkeit in Ihren Räumen bieten.

NEUGESTALTUNG. UMGESTALTUNG. VERSCHÖNERUNG.

Die einzigartige Welt des zeitgenössischen Lebens

Hören Sie auf Ihre Sinne. Verwirklichen Sie Ihren eigenen Stil. Geben Sie jedem Raum eine Aufgabe.

Trends kommen und gehen, saisonale Must Haves sind kurzlebig und oft viel zu kostspielig. Bleiben Sie sich selbst treu, und bringen Sie Ihre persönlichen Werte und Visionen zum Ausdruck. Verwirklichen Sie Ihren eigenen, unverwechselbaren Stil.

Wenn Sie einen Raum betreten, achten Sie darauf, auf welche Weise er all Ihre Sinne anspricht. Was sehen, hören, riechen oder fühlen Sie? Frische Blumen verleihen nicht nur einen angenehmem Duft, sondern sie spiegeln auch einen Hauch von Farbe und Ästhetik. Und wenn Sie in Ihren Räumen eine gewisse Lebendigkeit entstehen lassen, sind sie vor allem auch mit Persönlichkeit gefüllt.

Sie brauchen kein teures Styling, um das Beste aus Ihren Räumen zu machen. Auch einfache Dinge können zu einer echten Inspirationsquelle werden

HOME-STYLING-TIPPS

Je weiter wir uns von der Natur entfernen, desto mehr sehnen wir uns nach ihr.

Biophiles Wohnen ist seit einigen Jahren im Trend. Sie müssen Ihre Räume nicht mit Grünpflanzen überladen. Wenn Sie keinen grünen Daumen haben oder dunkle Ecken betonen wollen, entscheiden Sie sich für Trockenblumen oder Sukkulenten, verwenden Sie natürliche Materialien wie Holz, Naturstein, Baumwolle und arbeiten Sie mit Lichteffekten.

Rückzugsorte

behaglich. gemütlich. intim.

Ruheräume, Rückzugsorte und Schlafbereiche sollen uns eine gewisse Intimsphäre bieten.

Wir brauchen die Möglichkeit, uns zu erholen oder Dinge zu pflegen, die für uns wirklich wichtig sind: Regeneration, lebendige Beziehungen, Selbstverwirklichung oder Meditation und Achtsamkeit.

Wenn Sie Comfort mit persönlichem Flair kombinieren, werden Sie Ihr Schlafzimmer lieben

Stellen Sie sich das Gefühl vor, wie Sie ausgeruht und zufrieden den Tag beginnen. Die Vorteile liegen auf der Hand. 

Nehmen Sie sich Zeit, experimentieren Sie mit Farben und Formen und platzieren Sie die Dinge so lange, bis sich alles für Sie gut anfühlt. Wenn Sie nicht weiterkommen, ich helfe Ihnen gerne.

  • Stilrichtung: Soll Ihr Zimmer entspannend sein oder geräumig, romantisch, erotisch, gemütlich?
  • Raumgröße: Wieviel Platz steht zur Verfügung? Raumhöhe und -größe sind ausschlaggebend.
  • Abgehängte Decken oder Deckensegel schaffen eine Unterbrechung in der Raumhöhe.
  • Farbgebung: Mit hellen, sanften Farben und weichen Texturen liegen Sie goldrichtig. Wenn Ihr Schlafzimmer ein großes Fenster hat, dann spricht nichts gegen dunkle, mystische Nuancen. Helle Wände mit einer dunkleren Decke oder horizontale Muster an den Wänden lassen Räume niedriger wirken
  • Material: Wählen Sie weiche, flauschige Stoffe, auch fließende Stoffe, Hochflor-Teppiche bringen Behaglichkeit.
  • Abgestimmte Beleuchtung: mehrere Lichtquellen, dimmbares Licht.
  • Bett: Jedes Bett braucht ein Kopfteil und eine hochwertige Matratze.
  • Störzonen: Meiden Sie TV- und W-Lan im Schlafbereich.

Schlafzimmer Basics

Im Grunde brauchen Sie 1 Bett, mindestens 1 Nachtisch, Aufbewahrungsmöglichkeiten, Beleuchtung.

Das ist alles. Aus diesen Basics können Sie sich eine Wohlfühloase machen.

WIE SIE MEHR BEHAGLICHKEIT IN IHRE RÄUME BRINGEN

  1. Sicher haben Sie Lieblingsfarben, Lieblingsräume und ausgewählte Gegenstände, mit denen Sie sich gerne umgeben.
  2. Achten Sie bei der Gestaltung Ihrer Räume auf die Farbharmonie zwischen Wänden, Boden und Gegenständen, damit Sie sich wohlfühlen.
  3. Dekorieren ist bereits eine Kunst für sich, denn die richtigen Accessoires wecken persönliche Erinnerungen und Glücksgefühle
  4. Textilien verleihen Ihrer Inneneinrichtung eine inspirierende Balance von Form, Funktion und Gefühl
  5. Akustik,  Temperatur und Lichtsteuerung sind wichtige Elemente für eine angenehme Raumatmosphäre
  6. Bereits ein neuer Vorhang und schöne Sofa-Kissen oder ein ausgefallener Teppich bewirken wahre Raumwunder
  7. Warme Farben beruhigen und bringen Gemütlichkeit. Ein helles und freundliches Wohlfühlambiente schafft mehr Leichtigkeit
  8. Ein Kamin – der Geheimtipp für gemütliche Stunden schlechthin

GESTALTEN SIE MULTIFUNKTIONAL

Ganz gleich, ob Ihr Raum groß oder klein ist, er sollte auf alle Fälle seinen Zweck erfüllen. In viel genutzten Räumen sind Funktion und Aufbewahrungsmöglichkeiten entscheidend für Ordnung, klare Strukturen und reibungslose Abläufe.

Intelligente Lösungen

Und denken Sie daran, was und wo Sie etwas dauerhaft befestigen, wie Sie verstauen und an die Art und Weise, wie Sie Räume uneingeschränkt nutzen können.

Nutzen Sie Objekte nur für einen Zweck?

Es gibt unzählige Lösungen, Ihr Zuhause flexibler und behaglicher zu machen.

Schlafsofas und Co sind heute Standart – Probieren Sie einen höhenverstellbaren Couchtisch aus, den Sie als Esstisch umfunktionieren können.

Oder einen High-Tech-Tisch mit integriertem Kochfeld.

Mobile Elemente schaffen vorübergehend freie Bereiche.

Wie wäre ein Bar-Trolley, ein Hocker mit Aufbewahrungsmöglichkeit oder flexible, an der Wand lehnende Regale?

Objekte

Überlegen Sie sich, was Sie noch brauchen, wo Sie es aufbewahren, wie Sie Ihre Räume nutzen und wo, bzw. wie Sie sich weniger einschränken müssen. Wenn unnötige Dinge zu viel Platz einnehmen, sollten Sie diese besser entsorgen oder anderweitig verstauen, denn sie gehören dann vermutlich auch nicht dorthin.

Nutzen Sie Ihre Objekte wirklich nur für einen Zweck? Vielleicht wären zwei skulpturale Beistelltische eine willkommene Sitzgelegenheit für unerwartete Gäste?

Ist Ihr Home-Office optimal ausgestattet? Wo befindet sich Ihr Schreibtisch? Haben Sie einen guten Überblick. Ist alles in greifbarer Nähe?

Wo verstauen Sie Ihre Schuhe, Yogamatten und Taschen?

Ist in Ihrer Küche alles griffbereit?

LICHT UND FORM

Räume lassen sich durch die Farbgebung optisch vergrößern oder verkleinern, Beispiele:  

Kleine Räume wirken größer mit hellen, freundlichen Farben

Schmale Räume wirken breiter oder ein langes Zimmer wirk kürzer mit einer dunklen Stirnseite lassen ein schmales Zimmer breiter oder ein langes Zimmer kürzer wirken, denn sie lenken den Blick auf die kurze Seite des Raumes

Außergewöhnliche Dinge beginnen im Kleinen

Im INTERIOR DESIGN geht es darum, Räume zu schaffen, die Ihrer Lebensweise entsprechen und Ihnen einen angemessenen und behaglichen Rahmen für Ihre täglichen Interaktionen bieten.

Holen Sie sich beispielsweise die Natur in Ihre Räume. Mit natürlichen Materialien, satten Pflanzen, homogenen Farben und Formen können Sie schon viel bewirken.
Schaffen Sie sich Räume, die Ihren Alltag erleichtern, die Ihre Kreativität und Ihr Wohlbefinden steigern.

Kunst an Decken und Wänden

Wenn Ihnen Ihre Accessoires schnell langweilig werden, dann überlegen Sie genau, welche Möbel und Raumfarben Sie wählen.

Neutrale Möbel und Wände halten Ihnen alle Möglichkeiten offen, denn so können Sie mit wenig Aufwand und kleinen Veränderungen, wie Kissen, Accessoires, Lampen ein neues Bild schaffen.

Richtig viel Wow bringen kunstvolle Wandgestaltungen, wie z.B. Stucco, moderne Gobelins, große Leinwände, gerahmte XXL-Bilder oder gut durchdachte Fotowände.

Auch einzelne Stuckobjekte mit Zierelementen verleihen modernen wie auch klassischen Räumen eine ganz  besondere Note und ziehen den Blick an.

Akustikplatten aus Moos sind an an Decken und Wänden nicht nur raffinierte Hingucker, sondern dämmen vor allem in hellhörigen Räumen den Schall.

Große Wandspiegel mit oder ohne Rahmen reflektieren das Gegenüber und vergrößern den Raum.

Tipps und Anregungen

  • Unterschiedliche Gegenstände aus dem gleichen Material bilden wieder ein Ganzes
  • Ein verbindendes Element kann zwei Gruppen abrunden
  • Höhere Gegenstände hinten, flache in den Vordergrund
  • Vor dunklen Wänden immer einen Farbakzent oder frische Blumen setzen
  • Spiegel richtig platziert zeigen immer das “Gegenüber” und vergrößern den Raum
  • Das Wiederholen oder Mixen von Materialen und  Formen erzeugt Abwechslung
  • Durch das Gruppieren und Aufreihen entsteht Struktur, was z.B. für Küche und Bad praktikabel ist
  • Dinge mit ideellem Wert, brauchen einen besonderen Platz
  • Gerahmte XXL-Bilder oder inspirierende Leinwände sind absolute Hingucker

Dekorationen geben einen individuellen Touch

Farben, Formen und Elemente sollten passen.

Dekors passen immer zusammen, wenn sie eine Gemeinsamkeit haben, wie z.B. Farbe, Form oder Thema.

Präsentieren Sie etwas ganz Außergewöhnliches, Sammlerstücke, Erbstücke oder Dinge von ideellem Wert. Solche Dinge erinnern Sie nicht nur an Ihre Erlebnisse, sondern verleihen Ihren Räumen auch Authentizität und ein besonderes Flair.

ZEITLOS SCHÖN

Wir wissen heute nicht, wie wir in ein paar Jahren wohnen und arbeiten werden. Deshalb schadet es nie, Vorsorge zu treffen und Räume zeitlos, profitabel und persönlich zu gestalten.

Wohntrends sind oft sehr schnelllebig. Achten Sie auf natürliche Materialien. An einem interessanten, zeitlosen Interieur kann man sich nicht satt sehen.

Freistehende Objekte sollten gut platziert sein, damit keine zu große, ungenutzte Freifläche entsteht
Und wenn Sie die Hilfe eines Interior-Experten in Anspruch nehmen, werden Sie noch lange Freude am Wohnen und Arbeiten haben und sich in Ihrem Zuhause wohlfühlen.

FARBE UND MATERIAL

Auf die richtige Farbe kommt es an

Jede Farbe von kühl, mystisch, distanziert bis kuschelig, gemütlich, warm weckt in uns ein bestimmtes Gefühl und sie bestimmt die Raumatmosphäre. Aber nicht jeder empfindet aufgrund seiner Farberfahrungen eine Farbe gleich.

Gesunde Farben: Diffusionsoffene Emulsionsfarben, mineralisch, aus natürlichen Pigmenten, wie z.B. von kt.color,  sind unbeschreiblich schön und unverwechselbar in ihrem Erscheinungsbild.

Beachten Sie: Je heller der Raum, desto größer und offener wirkt er. Dunkle Wandfarben sollten sehr gezielt eingesetzt werden, da sie auf Dauer beengend wirken. Mit den passenden Lichteffekten können dunkle Räume super schön wirken.

Creme- und Weißtöne

Weiß und Creme mögen einen Materialmix. Aus Samt und Seide, natürlichen Stoffen, Stein, Holz, unterschiedlichen Formen und Lichteffekten kann hier jede Stilrichtung kreiert werden.

Schwarz will überlegt sein

Schwarz ist immer eine sehr große Herausforderung, ob Minimalismus, Moderne oder französischer Landhaus-Chic –  Der Einsatz von Schwarz sollte gut überlegt und dosiert eingesetzt werden:

  • Dunkle Wände steigern die Tiefe eines Raumes und lenken die Aufmerksamkeit auf das Helle.
  • Zuviel Schwarz verleitet dazu, den Fokus mehr auf das Außen zu lenken.
  • In der Raumgestaltung können wir mit Schwarz spezielle Effekte erzielen und Bilder oder Dekorationen hervorheben oder einen Raum mystisch wirken lassen.
  • Mit natürlichen Materialien wie Holz, hellen Teppichen, passender Beleuchtung und Pflanzen beleben wir den Raum.
  • Mit kräftigen Farbakzenten aber auch mit Pastellnuancen, wie Rose und Minze in Form von Schalen, Vasen und frischen Schnittblumen, Grünpflanzen gelingt ein harmonischer Ausgleich.

Anordnen und platzieren

Wenn Sie Bilder zu hoch platzieren, wirken die Bilder „verloren“, der Blick wird verzerrt.

Die optimale Platzierung ist maximal in Augenhöhe. Über Sofas, Highboards  und Konsolen gilt für große Formate: maximal eine handbreit (20-30 cm) Abstand lassen. Damit wirkt der Raum größer und weckt mehr Interesse.

Dunkel gerahmte Bilder auf weißen Wänden bilden einen stärkeren Kontrast. Achten Sie darauf, dass eine gewisse Harmonie herrscht, d.h. einheitliche Rahmenfarbe und die Bildmotive der Bildergruppe in denselben Farbtönen.

Beachten Sie bei Spiegeln: Sie zeigen immer das Gegenüber!

Teppiche

Lieber keinen Teppich, als einen Teppich, der zu klein ist. Wenn z. B. alle Tisch- oder Stuhlbeine auf dem Teppich stehen, wirkt dieser Bereich harmonischer und lässt den Raum größer wirken. Gleichermaßen gilt es für Wohnzimmerteppiche, wenn Couchtisch und Sofa auf dem Teppich stehen sollen, immer eine üppige Größe nehmen.

Alternative für alte Fliesen sind 3M Grafikfolien. Damit können Fußböden und Wände ohne große Umbaumaßnahmen perfekt überklebt werden. Sie sind qualitativ hochwertig, robust und halten auch starken Belastungen stand.

Geniale Lösungen für ein aussergewöhnliches Zuhause.

Wie kann man das wohl schaffen?

Ich freue mich auf Sie!

Die Raumgestaltung ist meine große Leidenschaft, denn Stilsicherheit, Kreativität und Perfektion wurden mir bereits in die Wiege gelegt. Auf Wunsch kann ich Ihnen exzellente Adressen von Schreinereien und Innenausbauern im Raum BW, Großraum München und Rheinland-Pfalz vermitteln.  

Sie erreichen mich per E-mail oder telefonisch:  (+49) 0 72 51 – 6 21 61

error: Content is protected !!