PLANEN, BAUEN, RENOVIEREN

Ein Haus wird aus Feng Shui-Sicht als Körper betrachtet.


Ein nach vorne geneigter Baukörper ist meistens nicht gleich erkennbar, im Inneren jedoch würden sämtliche Murmeln auf eine Seite rollen. Bauen wir auf Sand, wird auch das schönste Traumhaus eines Tages zusammenbrechen. Gleichermaßen verhält es sich mit dem Menschen.

Die Grundstückslage, das Gefälle, die Form des Bauplatzes, der Grundriss des Hauses geben durch ihre Struktur ganz bestimmte Rhythmen und Abläufe vor.

Aber auch Zeit, geomantische wie baubiologische Gegebenheiten spielen eine wichtige Rolle.

Je nach Bebauungsplan können Sie den Grundriss so so gestalten, dass sowohl die Energieströme von außen als auch die persönlich stärkenden Himmelsrichtungen dabei berücksichtigt werden.

Ein Feng Shui Experte sagt Ihnen genau, an welchen Stellen Sie Türen platzieren, welche Baumaterialen sie einsetzen können und wie Farben harmonisch wirken, damit auch das Qi noch einige hundert Metern entfernt gut fließen kann.

Die Außenanlage sollte mit der richtigen Platzierung von Zufahrten, Teichen, Wegen, Steinen oder Skulpturen richtig geplant werden, denn auch diese Faktoren  entscheiden über die Energiequalität im Gebäude.

Diese und viele andere Faktoren werden das spätere Wohlbefinden der Bewohner wie auch deren Weiterentwicklung prägen.

Wenn alle Lebensbereiche dem „Wohlstandsfaktor“ entsprechen und das Qi entsprechend fließen kann, erreichen wir ein Höchstmaß an Kraft und können „erfüllt“ leben.