GANZHEITLICHE BERATUNG

MEHR FREUDE. MEHR KRAFT. MEHR VOM LEBEN.

Die ganzheitliche Beratung geht weit über Interior Design hinaus, denn sie ist intensiver, tiefgreifender und wirkt auf den unterschiedlichsten Ebenen.

Hier steht der Mensch und seine Ziele im Mittelpunkt. Mit drei wichtigen Ansätzen entwickeln wir gemeinsam optimale Lösungen für Ihr Zuhause und für mehr Kraft und Balance auf der Körper-Geist-Seele-Ebene.

Wir leben in einem ständigen Austausch zwischen Innen und Außen. Oft genügt eine kleine persönliche Disbalance, die uns empfindlich treffen und auf Dauer blockieren kann. Vieles zeigt sich bereits in unseren Räumen und kann im Vorfeld verbessert werden. Der nächste und wichtige Schritt ist die Persönlichkeitsarbeit.

DIE BERATUNGS-INHALTE

Im Mittelpunkt steht der Mensch und seine Ziele

1
1

STANDORT-ANALYSE

Einflüsse von Grundstück und Umgebung

  • Lage, Bodenstrukturen
  • Umwelteinflüsse
  • Baubiologische Belastungen
  • Energetische Störfaktoren
  • Geomantische Störzonen
1
1

GEBÄUDE- UND RAUMGESTALTUNG

Einflüsse von Gebäude und Raum

  • Bausubstanz und Materialien
  • Raumpsychologische Faktoren
  • Gebäude- und Raumstrukturen
  • Störzonen, W-Lan, E-Smog
  • schwache Raumenergie
1
1

PERSÖNLICHKEITSARBEIT

Einflüsse auf Körper-Geist-Seele

  • Genetische Einflüsse
  • Prenatale Einflüsse
  • DNS-Gedächtnis (Innere Programme)
  • Ungeklärte Kindheitserlebnisse
  • Schicksalsschläge, Traumata usw.

Drei tiefgreifende Beratungsphasen

  • DIE ANALYSE VON GRUNDSTÜCK, GEBÄUDE UND RAUM

    ist ausschlaggebend für das Wohlbefinden und gibt Hinweise auf  die Bodenqualität, Ausrichtung, Grundrissdefizite, die Qualität der Schlafbereiche, die Ausgewogenheit der Lebensbereiche u.v.m.

  • DIE GESTALTUNG NACH DER FARB- UND RAUMPSYCHOLOGIE

    hilft Ihnen über die vorhandenen Raumstrukturen und Raumenergien persönliche Lebensmuster, Lebensthemen, Potenziale, Bedürfnisse sowie unbewusste Blockaden zu erkennen und entsprechend zu lösen.

    In der Raumgestaltung konzentrieren wir uns Ihre ganz persönliche Stilrichtung und Ihre Wünsche, damit ausgewogene Lebensbereiche entstehen können. In einem ausführlichen, bebilderten Concept können Sie alle Empfehlungen, Erklärungen sowie allgemeine Tipps jederzeit nachschlagen.

  • DIE PERSÖNLICHKEITSARBEIT

    konzentriert sich auf den Blick nach innen, auf Ihre ganz persönlichen Themen und Ziele und hilft Ihnen, den Zugang zu sich selbst zu finden, Problemsituationen zu klären und Ihre eigene Kraft zu nutzen. Die chinesische Qi-Heilkunde, das ganzheitliche Coaching und Einfühlungsvermögen sind meine „Werkzeuge“, mit denen ich Ihnen weiterhelfen kann.

Die Vorteile liegen auf der Hand

  • Sie schaffen sich eine harmonische Umgebung und bringen Ihre eigene Energie in Fluss.

  • Stressfaktoren werden reduziert und positive Lernprozesse angestoßen.

  • Sie erhalten neue Blickwinkel, mehr Klarheit und stärken Ihre Entscheidungskraft.

  • Durch Ihre Achtsamkeit fördern Sie den Umgang mit sich selbst und anderen.

  • Es entsteht mehr Harmonie und Verbundenheit in der Familie und in Partnerschaften.

  • Sie fühlen sich wohler, erhalten mehr Lebensfreude, Gesundheit und stärken Ihren persönlichen Erfolg.

GUT ZU WISSEN

1. Der Standort

Es ist nicht einerlei, welchen Standort Sie wählen, wie er beschaffen ist, und wie Sie Gebäude und Raum gestalten!

Die Grundstücks- und Gebäudeanalyse zeigt bereits im Vorfeld, welchen Einfluss ein Objekt auf die Bewohner hat

Alles, was uns begegnet, steht in Resonanz zu uns. Es hat also durchaus bestimmte Gründe, warum wir uns belastete Grundstücke auswählen, unseren Arbeitsplatz wechseln oder wie wir unsere Ziele erreichen.

Jedes Grundstück definiert sich zunächst aus seiner Lage, der Einbettung in seine Umgebung und in seiner Bodenbeschaffenheit. Hieraus gewinnt es seine Wertigkeit, seine Atmosphäre, die durch den Geist der Menschen geprägt wird.

Moderne Glaspaläste, Betonbauten und mindere Bauweisen können uns im wahrsten Sinne des Wortes den Schlaf und die Energie rauben.

Zudem wird bereits ein Großteil der Energie von Gebäuden abgeblockt. Leben oder arbeiten wir dann noch in Räumen mit niedriger Energie und blockierenden Strukturen, wird unsere Lebenskraft und folglich auch unser Weiterkommen zusätzlich beeinträchtigt.

2. Mensch und Raum

Unabhängig von Ihrem Wohnstil sollten Sie sich in jedem Raum wohlfühlen, gut regenerieren und ihn effektiv nutzen können.

Wie ist die Raumgestaltung?  Gibt es Bereiche, die Sie meiden? Was geschieht, wenn Sie einen Raum betreten? Was nehmen Sie alles wahr? Welche Farben, welche Formen? Ist der Raum groß oder klein, warm oder kalt? Welchen Geruch nehmen Sie wahr? Was zieht Sie an, was gefällt Ihnen nicht? Welcher prägende Eindruck bleibt?

Probieren Sie es aus!

Mensch und Raum 

sind untrennbar miteinander verbunden. Musik können wir abschalten, Bücher weglegen, Gebäude und Raum sind jedoch unausweichlich und beeinflussen uns unmittelbar.

Wann ist ein Raum in Harmonie?

Raumharmonie ist das, was Sie wahrnehmen, wenn Sie einen Raum betreten und sich spontan wohlfühlen, unabhängig davon, ob Sie sich zuhause oder in der Öffentlichkeit befinden.

Wie können wir harmonische Gebäude und Räume entstehen lassen?

Gebäude und Räume brauchen eine gesunde Bauweise, eine klare Formensprache, natürlich, in harmonischen Proportionen, mit den passenden Farben und entsprechendem Licht, abgestimmt auf den jeweiligen Nutzen und auf die Persönlichkeit des Menschen – also in sich lebendig! Orte, die uns in ihrer einfachen Schönheit und Kraft berühren und uns in jeder Hinsicht unterstützen.

Die Raumwahrnehmung

Ein Klimaforscher nimmt die Welt anders wahr als ein Großinvestor, für den die wundervolle Landschaft lediglich eine schöne Kulisse ist. Ein Kind sieht seine Umwelt aus einer anderen Perspektive als ein Erwachsener. Räume werden nicht nur geschaffen, um dem Menschen zu nutzen, sondern üben mit ihrer „eigenen Kraft“ eine gewisse Wirkung auf den Menschen aus.

Raumwirkungen

Die Wirkung eines Raumes geschieht unbewusst und ist nicht sichtbar, denn diese geht weit über das Schönheitsempfinden hinaus. Die Wirkung einer Landschaft verändert sich, wenn man sie bezwingt, ebenso verändert sich unser Gefühl, das über die Raum-Atmosphöre  beeinflusst werden kann.

Raumgefühle

Tasten Sie sich mit geschlossenen Augen im Raum von der sichtbaren Formensprache zur mentalen und emotionalen Ebene vor! Sie werden Erstaunliches wahrnehmen!

Farben, Formen und Licht sind unausweichliche Bestandteile im Leben

Der natürliche Vorgang

Farbe ist Licht und Lichtreize stimulieren die Hypophyse, die so die Hormonproduktion im Körper optimal regulieren kann, wie etwa bei Wachstum, Fruchtbarkeit und Stoffwechsel.

In der der Natur finden wir niemals homogene, monochrome oder aggressiv wirkende Farboberflächen, sondern lebendiges, farbiges Licht, in dem sich der Mensch sinngenährt entspannen kann.

  1. Die Wahrnehmung der Farben spielt eine zentrale Rolle, denn sie sind für die Atmosphäre im Raum entscheidend.
  2. Farben erreichen uns auf allen Ebenen. Zuerst nehmen wir Farben über unseren Sehsinn wahr, danach lösen sie bestimmte Emotionen in uns aus, die unser Handeln und Wohlbefinden u.a. aufgrund unserer „Farberfahrungen“ beeinflussen.
  3. Farbakzente erhöhen den emotionalen Ausdruck eines Raumes.

Farben machen Form und Raum sichtbar

Jede Farbe wirkt anders und beeinflusst daher eine Atmosphäre maßgeblich. Farben können Räume neutralisieren, ihnen eine angenehme, entspannende oder anregende Atmosphäre vermitteln. Ebenso entscheiden Wand- und Deckenfarben über die Weite, Tiefe oder Enge eines Raumes.  

Hell und Dunkel, Warm und Kalt: Helle Farben sorgen für mehr Aktivität und Leichtigkeit, dunklere mehr Passivität. Kalte Farbe lassen Räume kühler wirken, warme Farben vermitteln Wärme, Erdung und Behaglichkeit. 

Zu viel Licht und grelle Farben können unseren Schlafrhythmus und -Qualität beeinträchtigen, sanfte Farben und warmes, dimmbares Licht sorgen in Schlafbereichen für eine bessere Entspannung. Ein unverfälschter, mineralischer Farbanstrich ist mehr als „nur“ Farbe, daher ist die ganzheitliche Farbgestaltung nachhaltig, natürlich und unbeschreiblich schön!

3. Persönliche Entfaltung

Was ist Ihr größter Wunsch? Wie fühlen Sie sich? Was tun Sie für sich selbst? Für Ihre berufliche und private Entfaltung? Für Ihre Gesundheit?

Bedürfnisse ändern sich und Ziele passen sich immer unserem Reifegrad an.

In der heutigen Zeit steigen die Anforderungen, auch die persönlichen Ziele, denen viele Menschen nicht mehr gewachsen sind

Fehlt unsere eigene Stabilität, können wir uns noch so sehr um Weiterentwicklung, Erfolg, Glück und Partnerschaften etc. bemühen. An irgendeinem Punkt wird das Fundament immer wieder nachgeben.

„Die Beherrschung des Geistes“ ist beispielsweise eine sehr wirksame und heilsame Methode, im Alpha-Zustand zur Ruhe zu kommen, Ursachen zu erkennen und Lösungen zu finden.

Wir sind die Summe dessen, was wir übernommen, erfahren und gelebt haben

Jeder Mensch hat seine eigene Geschichte, seinen eigenen Rhythmus. Er lässt sich durch bestimmte Mechanismen beeinflussen, die seine Emotionen und Handlungsfähigkeit steuern. Er übernimmt und entwickelt sein einzigartiges Bewusstsein und besitzt einen dreifachen Verstand, die dreifache Intelligenz (bewusster und unbewusster Verstand, Ich-Bewusstsein).

Über unser Nervensystem und unser Unterbewusstsein empfangen wir Millionen von Signalen und Frequenzen, von denen wir jedoch nur einen winzigen Bruchteil als Sprache entziffern und verstehen. Daher gibt es viele unerklärliche Dinge, die uns unser Gehirn in Gedanken oder Emotionen mitteilt.

Unsere geistigen Programme wirken tatsächlich ununterbrochen und füttern uns mit Gedanken – meist mit negativen Informationen. Auf diese Weise ziehen wir ähnliche Situationen an oder wir treffen oft auf auf Menschen mit ähnlichen Problemen oder Charakterzügen. Die Folgen liegen auf der Hand.

Je bewusster wir unsere Räume gestalten und je achtsamer wir mit uns selbst umgehen, desto leichter leben wir!

error: Content is protected !!