FENG SHUI – 風水

Ich kann Ihnen helfen, mit Feng Shui ein ausgeglichenes und harmonisches Leben zu erreichen

Wenn wir Feng Shui praktizieren, lernen wir, bestimmte Einflüsse zu erkennen. Das hilft uns, mit jeder Lebenssituation umzugehen, Tiefpunkte besser zu bewältigen und das Leben intensiver zu genießen. Wenn es uns gelingt, im Einklang zu leben, dann haben wir es geschafft, eine Haltung zu kultivieren, die unsere Lebensqualität um ein Vielfaches verbessert.

Je bewusster Sie wohnen, desto glücklicher, gesünder und erfolgreicher wird Ihr Leben.

Jeder Mensch hat das grundlegende Bedürfnis nach Liebe und Sicherheit. Er will ankommen und braucht eine gesunde, unterstützende und ausgewogene Umgebung, damit er sich ein erfolgreiches und gesundes Leben schaffen kann.

Nach über 20 Jahren Feng Shui Praxis weiß ich heute mit großer Sicherheit, dass Feng Sui wirkt, weil sich meine Kunden nach jeder Beratung wohler fühlen und sich ihr Leben positiv verändert hat. Ich bin deshalb zutiefst davon überzeugt, dass man niemals die Bedeutung von räumlicher Harmonie und persönlicher Balance unterschätzen darf. Wenn beides tief in uns und in unseren Räumen verankert ist, können wir unfassbar viel erreichen.

Christiane Baumann  Ι  Qi.concepte

In fünf Schritten zu Harmonie und mehr Lebensqualität

  1. Der erste Schritt besteht darin, Ihre Wünsche zu besprechen und zu klären, wie ich Sie unterstützen kann. Sobald Sie Ihre Beratung gebucht haben, senden mir Ihre Grundrisspläne und Personendaten.
  2. Danach werde ich mit Ihnen Ihre Räume/Immobilie begehen, die Ausrichtung des Standorts bestimmen und alle relevanten Bereiche fotografisch festhalten. Zudem analysiere ich die Qualität von Grundstück, Gebäude und Raum sowie die Grundrisse, alle natürlichen und künstlichen Lichtelemente, Raumfarben, Formen, Materialien, die Platzierung von Möbeln und Gegenständen.
  3. Anschließend bearbeite alle Informationen und gebe Empfehlungen, wie Sie Ihre Räume oder Lebensthemen am besten ausbalancieren können. In einem ausführlichen Exposé können Sie alle Empfehlungen, Erklärungen und viele Tipps nachschlagen. Auf Wunsch vereinbare ich mit Ihnen noch weitere Termine vor Ort.
  4. Zudem erhalten Sie persönliche Empfehlungen, die Sie berücksichtigen sollten, da häufig nicht nur unsere Umgebung angesprochen und ausgeglichen werden muss, sondern auch unsere persönliche Balance.
  5. Wenn Sie alle Empfehlungen umsetzen, werden Sie sich mit Sicherheit in schönen, ausgewogenen Räume wohlfühlen und können all Ihre kostbare Zeit und Energie besser nutzen, für mehr Gesundheit, finanzielle Sicherheit und harmonische Beziehungen und vieles mehr.

MEHR ÜBER FENG SHUI

Feng (Wind) Shui (Wasser)

Feng Shui ist eine der ältesten Baukünste und Harmonielehren und entstand in der chinesischen Kaiserdynastie vor etwa 3000 – 4000 Jahren. Ein Feng Shui Meister untersucht Ihren Standort und kann Ihnen genau sagen, wo und wie ein Gebäude gebaut und gestaltet werden muss, damit es im Gleichgewicht mit der Natur steht, und damit Sie sich sicher fühlen, gesund bleiben und erfolgreich leben können.

Jeder Ort definiert sich zunächst aus seiner Lage und der Einbettung in seine Umgebung. Hieraus gewinnt er seine Wertigkeit, seine Atmosphäre, die durch den Geist des Menschen geprägt wird. Danach prägt der Ort den Menschen und beeinflusst sein Leben.

Der ideale Standort

Wenn wir in unserer Umgebung etwas verändern, dann verändern wir damit auch den Betrachtungsmittelpunkt, die Energie, das Qi.

Optimal ist ein erhöhtes Grundstück mit Weitblick, das den Menschen mit wichtigen Ressourcen versorgt, ihn gleichzeitig vor Winden schützt und sich in der Nähe von Wasser befindet, ohne der Gefahr, einer Überflutung ausgesetzt zu sein. Die Öffnung sollte nach Süden ausgerichtet sein, um das wärmende Sonnen-Chi zu erhalten.

Die nachhaltige Bauweise

Die Natur braucht uns nicht, aber wir brauchen die Natur!

In Europa sind stark begrünte Hochhäuser noch etwas ungewöhnlich. In Singapur ist diese nachhaltige Bauweise längst Standart. Die Vorteile liegen auf der Hand: Grünflächen an Fassaden sind der natürlichste Schutz vor Sonneneinstrahlung. Sie produzieren viel Sauerstoff, wirken wärmedämmend, beleben den Raum und filtern zudem schädlichen Feinstaub.

Die harmonische Gebäude- und Raumgestaltung

Die subtile Verbindung von Ost und West 

Mit homogenen Farben und Formen, klaren Linien, intuitiver Gestaltung und opulenten Wärme- und Lichtquellen schaffen Sie für sich die idealen Lebens- und Arbeitsbereiche. Je kraftvoller und harmonischer die Energiequalitäten in Gebäude und Räumen sind, desto leichter leben und arbeiten Sie.

Nachhaltig bauen

FENG SHUI HEUTE

Feng Shui ist heute wichtiger als je zuvor

Obwohl sich die Welt in den letzten 4000 Jahren drastisch verändert hat, besitzen wir immer noch die gleichen, grundlegenden Bedürfnisse, nämlich Sicherheit, Gesundheit und Wachstum.

Heute sind wir gezwungen, psychischen und körperlichen Stress auszubalancieren, weil Job, Konflikte, Umweltbelastungen, E-Smog, giftige Materialien und künstliches Licht usw. unsere Gesundheit beeinträchtigen. Auch diese Faktoren müssen angesprochen werden, damit wir nicht nur im Einklang mit der Natur leben, sondern auch mit den neuen globalen Veränderungen und alltäglichen Herausforderungen umgehen können.

In den wenigsten Fällen finden wir die perfekte Lebens- oder Raumsituation

Fernöstliche Lehren können Sie nicht 1:1 ins Westliche übertragen, da wir in unseren Breitengraden andere geographische wie kulturelle Aspekte vorfinden, dennoch bietet Ihnen diese Lehre in Verbindung mit westlichem Wissen einen unschätzbar großes Nutzen!

In allen Beratungen gilt es, hunderte Faktoren zu berücksichtigen. So ist es z.B. üblich, Personendaten, Zeit, Standort, Ausrichtung sowie Grundrisse auszuarbeiten und das vorhandene Qi zu bestimmen, den Menschen abzuholen und ihn zu begleiten. Stil oder Ausstattung stehen hier “am Ende einer langen Kette”.

Nach der Analyse kann ich Ihnen genau sagen, wo Ihre Stärken liegen, welche Wohnbereiche sowie Lebensthemen Sie blockieren und welche Lösungen Sie langfristig weiterbringen können.

Welcher Ihrer Acht Lebensbereiche ist aus der Balance geraten?

Ich habe noch keinen Menschen kennengelernt, der sich auf nur einen Lebensbereich konzentrierte und dabei auf Dauer rundum zufriedenen und dauerhaft erfolgreich sein konnte.

風水 – FAQ’S

Das Qi (Chi)

Qi (Chi) kann man sich als winzige Partikel vorstellen, die im Kosmos entstehen und auf die Erde gelangen, wo sie sich mit Sauerstoff verbinden.

Qi ist im Körper aller Lebewesen, in der Erdatmosphäre oder tief im Boden zu finden und ist die Quelle jeder Bewegung, die Energie, die alle Lebewesen durchströmt, sie antreibt und am Leben erhält. Jedes Lebewesen, jeder Gegenstand strahlt Energie aus und ist von Energie umgeben. Diese Energien nimmt der Mensch bewusst und unbewusst wahr, auch im Tiefschlaf und reagiert darauf.

Negatives Raum-Qi kann z.B. durch Unordnung, ungünstige Strukturen, Elektrosmog, geopathische Stressfelder etc. entstehen, was den Sauerstoffgehalt im Blut reduziert und so den Menschen auf den unterschiedlichen Ebenen belasten kann.

Die Formgebung

Die Formenschule beschreibt die Strukturen (natürlicher oder baulicher Art), die auf das Gebäude einwirken und bestimmt die Energiequalitäten. Die Form bestimmt die Energie.

  • Der Kreis ist die vollkommenste geometrische Form, er symbolisiert den geistigen Ursprung, den Himmel
  • Die liegende Acht  ∞  steht für die Unendlichkeit
  • Das Quadrat symbolisiert die Materie, die Erde.
  • Runde, organische Formen besitzen mehr Dynamik und eine höhere Energie, sie stehen für Freiheit, Vielfalt, unendliche Möglichkeiten und die höhere Ordnung der Fülle.
  • Gerade, eckige, statische Formen besitzen keine Dynamik und definieren Struktur, Richtung aber auch Begrenzung und Mangel.

Die Elemente

Um die Wirkung der Wandlungsphasen (Elemente: Feuer-Erde-Metall-Wasser-Holz) richtig zu verstehen, ist es notwendig, sich von materiellen Sichtweisen zu trennen.

Die fünf Elemente verkörpern die natürlichen Kräfte und spiegeln sich in Naturerscheinungen, Farben, Formen, Materialien, Jahres- und Tageszeiten, Lebewesen, Himmelsrichtungen, Körperorganen, Stimmungen, Energiebewegungen und Einrichtungsgegenständen.

Es ist durchaus natürlich, dass in den meisten Wohn- oder Arbeitsräumen ein Ungleichgewicht vorherrscht, da wir grundsätzlich die Farben und Formen wählen, die unserer Persönlichkeit entsprechen. Allerdings kann dieses Ungleichgewicht auf Dauer eine Belastung oder einen problematischen Charakterzug noch verstärken.

Buddhas in Verbindung mit Feng Shui

Viele Europäer verbinden Buddhas mit Feng Shui oder nutzen diese Skulpturen für Dekorationszwecke und in Spa-Breichen. Buddhas sind jedoch keine Feng Shui- oder Wellness-Symbole, sondern gehören als Leitbild zum Buddhismus. Sie stehen für Harmonie im Innen wie im Aussen, für Klarheit, Zentrierung und Erleuchtung.

Daher empfehle ich, sich bereits beim Kauf von Dekorationsartikeln deren Sinn und Wirkung bewusst zu machen.

Von Glücksmünzen und dem unendlichen Knoten

Die meisten Asiaten lieben Schutzsymbole, Glückssymbole und Glückszahlen, aber auch alles was glitzert, glänzt und bunt ist. So zieren z.B. oft Goldmünzen mit dem unendlichen Knoten viele Häuser, Türen oder Rückspiegel von Autos, damit sie dem Besitzer Kontinuität in weltlichen Dingen (wie z.B. in der Liebe oder Glück und Erfolg) bringen.

Glückssymbole können positive Impulse in uns wecken aber niemals den gewünschten Erfolg herbeizaubern!

Persönliche Balance mit Tai Qi, Qi-Gong und Meditation

Die traditionellen Chinesen achten auf innere und äußere Harmonie, das bedeutet, sie gestalten ihre Lebensbereiche harmonisch und achten auf innere Balance.

Die Balance zwischen Körper, Geist und Seele finden sie im Zusammenspiel zwischen bewusster Atmung und der Konzentration auf Bewegung und Körperbeherrschung. Diese Stabilität finden sie z.B. in der Meditation, im Tai-Qi oder im Qi-Gong.

風水 – DAS TRADITIONELLE FENG SHUI

In dieser traditionellen Methode bin ich ausgebildet. Sie ist unverfälscht, nachvollziehbar und wird Ihnen mit Sicherheit weiterhelfen.

Der Grundriss der verbotenen Stadt Bejing zeigt deutlich, dass hier weniger auf organische Formen, sondern vielmehr auf Schutz, die Ausrichtung und Zentrierung geachtet wurde. Der Kaiserpalast war Mittelpunkt. Von hier aus wurden Gebäude und Wege nach festen Grundregeln angeordnet.

Jedes Haus wurde mit Dachreitern versehen, deren Anzahl und Symbolik die Bewohner und Nutzung des Hauses kennzeichneten. Heute ersetzen Leuchtreklamen und Hausnummern diese Dachreiter. Wassergraben und Mauer schützten vor Feuer und feindlichen Angriffen Die Schildkröte ist Zeichen für Weisheit und langes Leben und symbolisiert heute Schutz im Landschafts Feng Shui. Der Drache ist das Glückssymbol des Kaisers. Auch die Farben Rot, Blau und Gold waren nur dem Kaiser vorbehalten und symbolisieren heute noch Ruhm, Macht und Reichtum.

GRUNDRISS DER VERBOTENEN STADT
Bildnachweis Grundriss: chinatours.de

MERKMALE

  • Verbotene Stadt Bejing. Halle der Harmoniewahrung

  • Die Dachreiter definieren Haus und Bewohner

  • Modernes Gebäude in Peking. Der rote Namenszug ersetzt heute die Dachreiter.

  • ZEN-Garten

  • Typische Dachform

風水 – EINIGE FENG SHUI-GRUNDLAGEN

YIN & YANG

DIE MONADE – DAS YIN & YANG-ZEICHEN

symbolisiert die Polaritäten – Das Eine kann ohne das Andere nicht existieren – ohne die Nacht würden wir den Tag nicht kennen. Yin und Yang ist das Harmoniegesetzt der Balance zwischen Gegenpolen, sodass Ausgewogenheit und Freude Raum finden können. Alls, was uns umgibt, wir dem Yin und Yang zugeordnet.

YIN – WEIBLICH – NACHT – MOND

Winter, Kälte, Schattenseite des Berges. Ein Energiezustand, der seinem Wesen nach dunkel, schattig, passiv, kühl, zusammenziehend ist und alle nicht fassbaren Energieformen.

YIN-RÄUMERuhe- und Schlabereiche, Abstellräume: kühle Pastellfarben, glatte, einfarbige Wände, ruhige, stabile Möbelformen,  symmetrische Anordnung, weiche Bodenbeläge, Wandbeleucht anstelle Deckenstrahler, Fensterläden oder Vorhänge zum Schutz vor zu viel Sonne.

YANG – MÄNNLICH – TAG – SONNE: Sommer, Feuer, Sonnenseite des Berges – Ein Energiezustand, der seinem Wesen nach hell, leicht, klar, hart, aufsteigend, beweglich, glänzend, dynamisch, kreativ ist.

YANG-RÄUME – Wohn- und Arbeitsräume – so kann die sichtbare Materie des Ortes betrachtet werden: helle Holzböden, Kork, bunt, gemusterte Teppiche, dynamisch gestaltete Wände, helle Räume, viel Tageslicht, keine oder sehr leichte Vorhänge, variable Mögen, Pflanzen, Blumen – so kann die sichtbare Materie des Ortes betrachtet

DIE KOMPASS-SCHULE

Analyse nach dem traditionellen Feng Shui

Kurze Erklärung:

Die Chinesen haben über Jahrtausende immer mehr Wissen über die unterschiedlichsten Landschaftsformen je nach Himmelsrichtung (8 x 45 ° = 360°) zusammengetragen und entsprechende Trigramme (Strichcodes) entwickelt. Die Feinabstimmung erfolgte in jeweils drei Segmente à 15°, die unter anderem drei Arten von Chi-Qualitäten kennzeichneten, nämlich Erde, Mensch und Himmel.

Diese Trigramme  dokumentierten damals wie auch heute noch, was energetisch zu bestimmten Zeiten oder Situationen passierte:

Wenn wir z.B. den Norden mit dem Süden vergleichen, sind dort völlig unterschiedliche Energien vorhanden, die entsprechende Maßnahmen benötigen, um den Ort/die Situation so harmonisch wie möglich zu verändern.

So ist es zum Beispiel im Norden, auf der nördlichen Halbkugel, schattig, kühl, oft regnerisch. Es gibt viel Gras und bemooste Bäume. Der Süden hingegen hat den höchsten Sonnenstand, die Räume laden sich hier schnell mit Wärme auf, sie wirken je nach Lichteinfall hell, sonnig und freundlich.

Diese Darstellung beinhaltet für einen Berater alle notwendigen Informationen zur Verbesserung der aktuellen Raum- und Lebenssituation.

DER LO PAN – KOMPASS

Er bestimmt die Richtung und jede Richtung wird bestimmten Energie-Qualitäten zugeordnet:

Ein Element, eine Jahreszeit, eine Tageszeit, eine Farbe, ein Lebensbereich, ein Familienmitglied, ein Körperbereich, ein Energiebereich.

Die entscheidenden Parameter sind jedoch die Form, das Klima und der Erdmagnetismus. Auch die Einbeziehung der Zeit spielt für die Analyse der Umgebungsenergie eine wichtige Rolle. Jede Himmelsrichtung wird über ein Trigramm, Positive, negative Richtungen, definiert. Unter anderem zeigt der Lo Pan auch sogenannte Glückspunkte.

I GING – DAS BUCH DER WANDLUNGEN

SEINE BEDEUTUNG

Das Buch der Wandlungen ist das älteste Weisheitsbuch Chinas und eine der wirkungsmächtigsten Schriften der Weltliteratur.

In seinen drei Teilen bündelt es die Weisheiten einer Jahrtausende alten Kultur, die den steten Wandel und die Wandelbarkeit des Lebens betont.

Das I Ging  enthält eine Sammlung von 64 Strichzeichnungen, die jeweils mit Sprüchen beschrieben sind. Sein Grundthema sind die Acht Trigramme, die die Veränderung der Energie beschreiben. Es beschreibt alle möglichen der Acht Kombinationen, aus denen 64 Hexagramme (Strichzeichnungen) entstehen.

Die Strichzeichnungen werden als Hexagramme bezeichnet und finden nur im traditionellen Feng Shui aus der Kaiserdynastie Anwendung.

Die Zahlen des Lo-Shu haben darüber hinaus eine enge Beziehung zu den acht Trigrammen, den Himmelsrichtungen und Wandlungsgesetzen und unterliegt dem I Ging, dem Buch der Wandlungen, einer höheren Ordnung. Diese Ordnung interpretiert

  • Den “späten Himmel” und beschreibt die manifestierte Welt.
  • Den “frühen Himmel” und beschreibt den Zustand vor der Schöpfung.

Quelle und Buchempfehlung: ISBN: 989-3-86647-596-0, Anaconca Verlag Köln

Das Bagua

Gemäß chinesischer Tradition liegt der Süden immer oben

BaGua des frühen Himmels

Ba Gua  – Die Acht Trigramme

Das BaGua mit seinen Acht Trigrammen ist wohl das bekannteste Analyse-Instrument im Feng Shui. Diese erweiterte Theorie der Polaritäten finden wir in:

Elementen, Himmelsrichtungen, Lo Shu Zahlen, Familienmitgliedern, im menschlichen Körper und Naturerscheinungen.

Im alten China erforschten Gelehrten das Zusammenspiel von Himmel und Erde und die daraus resultierenden Lebensmuster. Aus dem Harmonieprinzip Yin & Yang entwickelten sie bestimmte Strichcodes (Trigramme), die auf den unterschiedlichen Ebenen die Polaritäten widerspiegeln.

Ein Trigramm

besteht aus jeweils drei horizontalen Linien, die durchzogen das Yang oder unterbrochen das Yin definieren.

Acht Trigramme

sind die Grundlage des I Ging, dem Buch der Wandlungen und aller chinesischen Heilkünste. Sie beschreiben Acht Lebensbereiche, Entwicklungs- und Bewusstseinsphasen, die sich im Innen wie im Außen spiegeln. So stellen z.B. die Jahreszeiten, Lebensbereiche oder Lebensphasen damals wie heute unterschiedliche Anforderungen an den Menschen, die er bewältigen muss.

Die Acht Trigramme in Bezug auf Himmelsrichtungen, Jahreszeiten, Bewohner und Körperregionen

Das Bagua in Bezug auf Körperregionen

  1. KAN 1        –     N    –   Winter   –   mittlerer Sohn
  2. KUN 2        –    SW    –    Spätsommer   –  Mutter
  3. CHEN 3      –    O    –    Frühling   –   Ältester Sohn
  4. SUN 4         –    SO    –     Frühsommer   –  Älteste Tochter
  5. TAI QI 5      –    Mitte    –    Zentrum
  6. CHIEN 6     –    NW    –    Spätherbst  –  Vater
  7. TUI 7           –    W    –    Herbst  –  Jüngste Tochter
  8. KEN 8         –    NO    –    Vorfrühling   –   Jüngster Sohn
  9. LI 9              –   S    –    Sommer    –    Mittlere Tochter

Das Richtungs-Bagua

Die Bagua-Analyse

Das Bagua definiert neun Bereiche, von denen jeder auf einen Lebensaspekt wirkt. Grundlage hierfür sind die Acht Trigramme.  Sie beschreiben die Einflüsse, die Grundstücke, Gebäude und Räume auf unser Leben haben.

Die Bagua-Analyse ist die Grundlage, um Lebens- und Raumsituationen über die Raumakupunktur zu verbessern. So steht z. B. CHEN – der NW –  für den Vater – die Karriere, KUN – der SW – für die Frau – die Partnerschaft oder SUN – der SO – für den Reichtum.

Die Acht Trigramme in Bezug auf Lebensbereiche 

Trigramme2635 ☵.svg    KAN – NordenKarriere, Beruf, Lebensweg, Reisen

Trigramme2636 ☶.svg    KEN – NordostWissen, Lernen, Informationen, Weisheit

Trigramme2633 ☳.svg    CHEN – OstFamilie, Ahnen, Gesundheit

Trigramme2634 ☴.svg    SUN – SüdostFülle, Reichtum, Erfolg

Trigramme2632 ☲.svg    LI – SüdRuhm, Anerkennung, Selbsterkenntnis

Trigramme2637 ☷.svg    KUN – SüdwestEhe, Partnerschaft, soz. Beziehungen

Trigramme2631 ☱.svg    TUI – WestKinder, Kreativität, Mentoren

Trigramme2630 ☰.svg    CHIEN – NWHilfreiche Menschen, geistige Hilfe

          TAI Qi – Zentrum – Mitte – Geistiges Zentrum

3-Türen-Bagua

Die vereinfachte Form des BaGua

Werden die Himmelsrichtungen ignoriert und lediglich Hauseingang oder Wohnungstür als Grundlage genommen, kann dies zu ungenauen, verfälschten Ergebnissen führen.

Kurze Erklärung:

Drei-Türen-Bagua eines Raumes

Das heute so beliebte 3-Türen-Bagua fand zu Kaiserzeiten keine Anwendung, sondern ist eine vereinfachte, abgwandelte Form. Vergleichbar mit der Raumpsychologie sind hier keine Richtungen sondern formgebende Strukturen maßgebend. Die Eingangs– bzw. Zimmertüre bestimmt die Einteilung der Acht Lebensbereiche. Dieses Bagua ist für den Laien  leicht verständlich, sollte jedoch nicht als einzige Methode, sondern in Zusammenhang mit den anderen Schulen des Feng Shui angewandt werden.

Das 3-Türen-Bagua kann dennoch sehr hilfreich sein, um persönliche Lebensthemen über die Raumpsychologie zu klären. Es genügt jedoch nicht, lediglich ein Raster über den Grundriss/Raum zu legen, den Raum mit Symbolen wie Reichtumsmünzen etc. zu beschicken oder anhand dieses Rasters Schwachstellen zu erkennen.

MING GUA – DIE ACHT-HÄUSER-SCHULE

Bā Zhái

Das Trigramm des Lebens

Gemäß chinesischer Tradition liegt der Süden immer oben!

Die Acht Sektoren des Ost-West-Systems


Das Ost-West-System definiert Acht Qi-Qualitäten, wovon sich vier förderlich und vier schädlich auswirken können.

Bā Zhái – Die Acht-Häuser-Schule – Das Ost/West-System

“Bā” (Acht) “Zhái” (Ort)

Die Bā Zhái-Methode untersucht gehört zu den 4 Hauptsystemen im Feng Shui und ist die Berechnungsgrundlage, um jede Himmelsrichtung optimal zu nutzen. Hier stehen Vier Haupt- sowie Vier Nebenrichtungen in direkter Verbindung mit der Person (Gua Zahl) und den Qi-Qualitäten von Gebäude- und Raum (Ba Gua).

Die Gua Zahl zeigt die energetischen Einflüsse zum Zeitpunkt unserer Geburt, also die Energie, mit der wir uns am wohlsten fühlen und wird für jeden Menschen über sein Geburtsjahr und Geschlecht errechnet. Sie dient zum Beispiel als Berechnungsgrundlage für die fliegenden Sterne und bestimmt die positiven/negativen Sektoren.

Das Ost-West-System 

untersucht anhand von Gua Zahl und Sitzrichtung (Backing), wie gut Haus und Bewohner zusammen harmonieren. Mit Hilfe der Raumgestaltung (Farben, Formen, Material use.) erreichen wir eine hohe Raumqualität mit dem bestmöglichen Nutzen. Es zeigt z.B. die optimale Position von Bett und Schreibtisch, die Gebäude-Ausrichtung sowie stärkende Blickrichtungen und Vieles mehr.

Einteilung der Ost/West-Gruppen

Die Ostgruppe:  Gua Zahl 1, 3, 4 und 9  -  Sitzrichtungen Nord, Süd, Ost, Südost

Die Westgruppe: Gua Zahl 2, 6, 7 und 8  -  Sitzrichtungen Nordost, Südwest, West, Nordwest

Im Business-Bereich

ist die am stärksten frequentierte Eingangstür für die Ausrichtung des Hauses maßgebend! Optimal wäre es, wenn die Gruppe des Hauses und der dort lebenden bzw. arbeitenden Personen übereinstimmt. Dies ist jedoch in den seltensten Fällen gegeben.

Die persönlichen positiven Bereiche sind für die Platzierung von Chefbüro, Schreibtisch und Arbeitsplatz der Mitarbeiter für den Unternehmenserfolg von großer Bedeutung.

Doch generell gilt: Der Energiefluss im Raum ist maßgebend für eine optimale Sitz- oder Schlafposition!

LO SHU – DIE FLIEGENDEN STERNE

Da magische Quadrat

Lo Shu bedeutet “Das Muster des Flusses Lo”

Das magische Quadrat 

Die neun Paläste im BaGua basieren auf dem Lo Shu, dem ältesten aufgezeichneten magischen Quadrat und beschreibt verschiedene Systeme. Das “Magische” hat einen mathematischen Ursprung und enthält Informationen zu Zeit, Raum, Yin, Yang, die fünf Elemente, die acht Trigramme, den YinQi-Zyklus, die Verbindung von Himmel-Mensch-Erde und den menschlichen Körper.

Im Lo Shu werden alle Lebensbereiche eines Hauses oder einer Wohnung nach einer bestimmten Reihenfolge begangen. Dieses Gitter wird in 9 Felder (Paläste) unterteilt, deren Zahlen von 1-9 in beliebiger Richtung (von Zeilen, Spalten und Diagonalen) immer eine Summe von 15 ergeben. Die geraden Zahlen (2,4,6,8) werden als Yin, die ungeraden Zahlen (1, 3, 5, 7, 9) als Yang definiert.

Die fliegenden Sterne-Astrologie

Die Zahl in der Mitte wird von einem 20Jahre-Zyklus bestimmt. Die Zählrichtung der übrigen Zahlen erfolgt in einer gesetzmäßigen Reihenfolge.

Diese Hauptzahlen bilden die Basis. Zudem hat jedes Quadrat weiterhin je eine Zahl für den Wasser- und den Bergstern, deren Interpretation wiederum von unterschiedlichen Faktoren zugrunde liegt. Diese Kombinationen der einzelnen Sterne und der Basiszahl geben in der chinesischen Nummerlogie/den Fliegenden Sternen Aufschluss über Glück oder Unglück im jeweiligen Sektor zu einer bestimmten Zeit.

五行 – WU XING – DIE FÜNF-ELEMENTE-SCHULE

Zyklische Anordnung – 五行

Die Fünf Wandlungsphasen

Holz – Feuer – Erde – Metall – Wasser

Die Fünf Elemente sind als Metapher zu verstehen, welche die grundlegenden Kräfte in der Natur (sog. Wandlungsphasen) verkörpern. Diese Kräfte können sich gegenseitig stärken, schwächen, kontrollieren oder zerstören. Jedes Element (Wandlungsphase) entspricht bestimmten Himmelsrichtungen, Energiebewegungen, Formen, Farben, Materie, Muster, Landschaften, Gebäudeformen und Einrichtungsgegenständen.

Charaktereigenschaften der Elemente

 mù   Holz – O/SO  Entwicklung, Expansion, Grün, Säule, hohe Rechtecke, Pflanzen
huǒ   FEUER – S Aktion, Ausgestaltung, Rot, spitze Dreiecke, Feuer-Elemente
tǔ   ERDE – NO/SW Verändernd, wandelnd, Gelb, Braun, Quadrat, Fläche, Stein, Terrakotta
jīn   METALL – W Ablösung, Reife, Kontraktion, Weiß, Grau, Metallic-Effekte Rundung, Kugel
shuǐ   WASSER – N Wechsel (aber auch Stillstand) Ruhe, Blau, Wellen, Wasser-Elemente

Zuordnung der 5 Elemente am Objekt

Die Fünf Elemente in der Praxis

Nutzt man das Bagua als Energie-Grundriss, zeigt es uns genau, welche Elemente zu den jeweiligen Lebensaspekten gehören und wie sie aktuell wirken. Besteht ein Ungleichgewicht, können wir entsprechende Abhilfen schaffen.

Hierbei geht es nicht nur um die sichtbare Gestaltung, sondern auch um psychologische Aspekte.

Die Grundriss-Analyse

Das linke Schaubild zeigt den produktiven, stärkenden Zyklus mit den entsprechenden Farben, Formen und Himmelsrichtungen.

Die Abstimmung erfolgt mit Hilfe der Raumgestaltung, die entweder in der Form, in dem Material oder in der Farbe des erforderlichen Elementes entspricht, wie z.B. Wandfarben, Möbel, Teppiche, Vorhänge, Texturen usw. Feng Shui-Regel: “Form vor Farbe”.

Durch das richtige Hinzufügen, Ändern oder Wegnehmen von Elementen schaffen wir nicht nur Harmonie, sondern wir erhalten viele hilfreiche Impulse.

Die gewählten Abhilfen setzen jedoch voraus, dass sie dem ästhetischen Empfinden sowie dem Wohn- und Lebensstil der Bewohner entsprechen.

Die Vier Tiere und das Landschafts-Feng Shui

Formation der 4 Tiere in natürlicher Umgebung

Formation der 4 Tiere und Qi-Fluss anhand von Gebäuden

Vier Tiere dienen als Methapern für einzelne Qualitäten 

Das 4-Tiere-System ist eines der Basiskonzepte im Landschafts-Feng-Shui. Die Grundlage hierfür bilden Qi-Fluss, Berg und Wasser, die Formation der 4 Tiere, Yin-Yang und Einflüsse der Fünf Elemente (Wandlungsphasen).

Die Lage und Form des Grundstücks sowie seine Umgebung spielen eine wichtige Rolle. Dies ist sowohl in der Natur als auch auf dem Land oder im Stadtgeschehen der wichtigste Aspekt zur Beurteilung einer Standortsituation.

Die Formation der Vier Tiere symbolisiert den aüßeren Schutz des Hauses innerhalb der Landschaft. Jedes Tier steht symbolisch für eine Jahreszeit, eine Himmelsrichtung und eine Farbe:

  • Grüner Drache – Frühling – Osten
  • Roter Phönix – Sommer – Süden
  • Weißer Tiger – Herbst – Westen
  • Schwarze Schildkröte – Winter – Norden

Feng Shui Regel:

“What you see is what you get”. Der rote Phönix lockt das Qi an und bestimmt die Blickrichtung.

Ein Standort mit dieser Formation der vier Tiere wird als idealer Feng-Shui-Platz angesehen. Er soll Erfolg und Wohlstand stärken. Monaco, Singapur oder z.B. auch Starnberg haben ein solches Landschafts Feng Shui.

WISSENSWERT

LITERATUR

BUCH-EMPFEHLUNGEN FÜR EINSTEIGER

Integrale Lebensraumgestaltung

ISBN 978-3-95779-057-6

Feng Shui Heute

ISBN 978-3-8094-2096-5

Magic Cleaning

ISBN-10: 3499624818

FENG SHUI ARCHITEKTUR AUS DER KAISERDYNASTIE

Zur Feng Shui Architektur gehören weitaus mehr als nur eine gute Rückendeckung, Weitsicht oder Wasserobjekte. Vor allem das Wissen über Wandlungsphasen, das I Ging, das Analysieren, Kontrollieren und Leiten der Energien, die Verschmelzung von „Himmel und Erde“ (Die Quadratur des Kreises – aus der heiligen Geometrie) u.v.m sind von großer Bedeutung.

Diese kleine Doku zeigt Ihnen Feng Shui Impressionen einer Chinareise in die verbotene Stadt.

DER KÜRZESTE WEG ZWISCHEN ZWEI MENSCHEN IST EIN LÄCHELN!

Chinesische Weisheit

error: Content is protected !!